Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Es gibt keinen Lockdown der innerparteilichen Demokratie

Dem ND gab ich ein großes Interview: "Linke-Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler über die Coronakrise und einen Parteitag in Pandemiezeiten"

 

Die Wahl der neuen Linkspartei-Führung musste wegen der Coronakrise zweimal verschoben werden. Ist der Parteitagstermin Ende Februar sicher, oder droht wegen des verlängerten Lockdowns eine weitere Verschiebung?

Wir gehen davon aus, dass der Parteitag stattfindet, und haben dafür einen innovativen Weg gefunden: Am ersten Tag diskutieren und beschließen wir den Leitantrag online, am zweiten Tag wählen wir auf 16 dezentralen Parteitagsorten die Vorsitzenden und den Parteivorstand. Alle Orte sind miteinander verbunden. Es gibt zwar einen Lockdown, aber das ist kein Lockdown der innerparteilichen Demokratie. Wir kämpfen auch unter diesen Umständen für einen sozialen Aufbruch im Superwahljahr 2021.

Das ganze Interview ist hier.