Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

eSport anerkennen – Politik muss Gaming ernst nehmen

Im August waren die Geschäftsführer von SPD, CDU, Linken, Grünen und FDP zum „Debatt(l)e Royale“, einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Eröffnung der Gamescom eingeladen. Mit 373.000 Besucherinnen und Besuchern ist sie immerhin die weltweit größte Computerspielemesse. Ein ungewöhnlicher Termin für mich, aber kein unwichtiger.

diefreiheitsliebe.de/politik/esport-anerkennen-politik-muss-gaming-ernst-nehmen/