Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Webtalk mit Stefan Gebhardt

Mit dem Plakat "Nehmt den Wessis das Kommando!" provozierte die LINKE im sachsen-anhaltinischen Wahlkampf eine Diskussion über die Situation von Ostdeutschen 30 Jahre nach der Wende. Mit dem Landesvorsitzenden Stefan Gebhardt sprach ich über die Schieflage zwischen Ost und West. Anhand von Themen wie Rente, Aufstiegschancen, öffentlicher Infrastruktur oder auch Produktivität näherten wir uns dem realen Hintergrund des provokativen Slogans. Dabei wurde klar: es gibt unzählige Beispiele, wo eine strukturelle Benachteiligung von Ostdeutschen sichtbar ist. Dies gilt es zu ändern.

Den gesamten Webtalk gibt es hier.